Was passiert in einem Medienhaus?

Am 10.11. machte sich die 5a Klasse bei strahlendem Herbstwetter auf den Weg nach Schwarzach ins Medienhaus. Bereits der Weg dorthin mit dem Bus war ein Erlebnis! Im Medienhaus angekommen wurde die Klasse freundlich empfangen und durfte sich als erstes gleich das Antenne-Studio ansehen. Geduldig erklärte Moderatorin Isabella den wissbegierigen Schülerinnen und Schülern ihren Arbeitsplatz und beantwortete eine lange Reihe von Fragen. Danach besichtigte die 5a den riesigen Lagerraum für das Papier. Alle zeigten sich beeindruckt von den großen Papierrollen – besonders die Sondereinlage des Gabelstaplers gefiel den Kindern! 

Auch die Maschinen, die für den Druck der Zeitung notwendig sind, wurden mit großem Interesse betrachtet. Nach so viel neuer Information war die Pause mit feiner Jause bei allen sehr willkommen und wurde mit gutem Appetit dankbar angenommen. Am Ende schaute sich die 5a noch das Fernseh-Studio an. Was für ein gelungener Lehrausgang – und ein toller Ausgangspunkt für Unterrichtsgespräche zum Thema „Medien“!

Weiterlesen

Faschingsbeginn am 11.11.

Nach zwei Jahren Pause hieß es in Bregenz endlich wieder „Ore, ore“. Die 5a Klasse der Schule Weidach folgte dem Faschingsruf und nutzte diese Gelegenheit für einen Lehrausgang. Nach einer kurzen Erklärung von Gabi zum Thema Faschingszünfte und Brauchtum spazierten wir los in die Innenstadt. Dort mussten sich die Schülerinnen und Schüler der 5a zuerst ein wenig in Geduld üben.

Das Warten wurde mit einem farbenfrohen Umzug im Takt der Guggamusik belohnt – ein wahres Fest für Augen und Ohren!

Die verteilten Luftballons wurden mit Begeisterung angenommen – nicht wenige davon stiegen in den blauen Novemberhimmel.

Zu guter Letzt durften selbstverständlich auch die Faschingskrapfen nicht fehlen, die wir auf dem Weg zum Bus gerade noch ergattern konnten. Im Zeichenunterricht der nächsten Woche wurden die bunten Eindrücke dieses gelungenen Vormittags mit Farbe und Pinsel auf Papier gebracht! Weiterlesen

Fahrradtraining

Die 4. Klassen wurden im September mit Hilfe eines Radfahrtrainings von „Easy Driver“ auf ihre Fahrradprüfung vorbereitet. Weiterlesen

Kischta Gärtle

Ein besonderes Projekt stand heuer mit unseren 9 Schüler*innen, der 4.b an.
Wir bauten unser eigenes Kischta Gärtle, in das wir je nach Belieben Gemüse, Obst oder schöne Blumen pflanzen konnten.

Als Erstes mussten alle vorgefertigten Holzteile gut geschliffen werden. In den nächsten Arbeitsschritten bemalten die Schüler*innen ihre Kischta ganz individuell und schraubten sie zusammen.
Besonders das Hantieren mit dem Akkuschrauber hat allen sehr viel Spaß gemacht. Obwohl die Meisten zum ersten Mal einen solchen in der Hand hielten, stellten sich alle sehr geschickt an.
Nachdem alle Kischta fertig zusammengeschraubt wurden, konnten sie mit Jutesäcken ausgekleidet und mit Erde befüllt werden.
Ein großes Highlight war der Besuch auf dem Bregenzer Wochenmarkt, wo sich jede*r seine Pflanzen für sein Kischta Gärtle aussuchen konnte. Gleich danach wurde alles sorgsam eingepflanzt.
Zum Schluss musste alles natürlich noch ordentlich gegossen werden.
Nun kann alles wachsen und gedeihen.

Auch für Herrn Direktor Hagspiel haben wir eine Kischta Gärtle mit Kräutern gemacht, die wir ihm voller Stolz übergeben haben. Weiterlesen

Auf ins Erdbeerfeld!

Am 23. Juni 2022 machte sich die 4b im Rahmen des Kochunterrichts bei schönstem Juniwetter auf den Weg nach Dornbirn. Bereits die Anreise mit Bus und Zug war ein Abenteuer! Im Achmähder wartete Theresia Winder im Erdbeerfeld des „Winder Beeren“ auf uns und zeigte den Schülern die scheinbar endlos langen Reihen von Erdbeerpflanzen. Alle durften nach Herzenslust Erdbeeren pflücken – und natürlich probieren! Dabei stellte sich die Erkenntnis ein, dass Pflücken Arbeit ist 😄. Am Ende hat sich die Mühe mehr als gelohnt und die 4b hatte mit über 12kg Erdbeeren mehr als genügend Früchte für Marmelade und einen wunderbaren Erdbeerkuchen. Sogar zum Teilen mit anderen Erdbeerliebhabern im Schulhaus blieb noch etwas übrig. Alle hatten viel Freude an diesem gelungenen Lehrausgang zu einem regionalen Lebensmittelerzeuger. Weiterlesen